Tinnitus durch Stress

Tinnitus durch StressAls eine der häufigsten Ursachen für Tinnitus gilt vor allem Stress. Gerade in Zeiten, in denen man viel Stress ausgesetzt ist, ist es durchaus möglich, dass man von heute auf morgen unter Tinnitus leidet. Hatte man bereits vor dem Stress Ohrgeräusche oder bereits Tinnitus wird dieser durch den Stress oftmals noch zusätzlich verstärkt.

Was kann man gegen Tinnitus durch Stress machen

Die Behandlung von Tinnitus durch Stress unterscheidet sich signifikant von der Behandlung eines Tinnitus, der nicht durch Stress entstanden ist. Deswegen ist es wichtig, dass man sich wirklich zu 100% sicher ist, dass der Tinnitus stressbedingt ist und eben nicht eine allgemeine körperliche Erkrankung.
Zu diesem Zwecke ist es sinnvoll, genaustens zu überlegen seit wann man den Tinnitus hat und ob man zu dem Zeitpunkt besonders viel Stress hatte. Auch ist es sinnvoll darauf zu achten, ob der Tinnitus gegebenfalls verschwindet, wenn man sich einmal eine Auszeit nimmt, Stress also meidet. Ist man sich nun sicher, dass es bei dem Tinnitus um eine Form handelt, die durch Stress hervorgerufen wurde, gibt es verschiedene Ansätze um diesen zu behandeln.
Verschiedene Behandlungen für stressbedingten Tinnitus

Stressbedingten Tinnitus behandeln

Wurde Stress als Ursache identifiziert, kann man mit der Behandlung beginnen. Diese Behandlung greift genau bei der Ursache an, also bei dem Stress. Um den Stress loszuwerden ist es jetzt wichtig etwas zu finden, was den Körper und den Geist entspannt, dazu gehört beispielsweise Yoga, das Lesen eines Buches oder einfach auch nur ein Waldspaziergang. Überlegen Sie sich, wann die das letzte mal so richtig entspannt waren und versuchen Sie diese Situation zu reproduzieren.

Wichtig ist, dass Sie sich nicht vollständig zurückziehen, denn das könnte dafür sorgen, dass sie verstärkt auf Ihren Tinnitus hören und er dadurch nur noch schlimmer wird –
Zur Stressbewältigung gehört eben auch unter Leute zu gehen und eine gemeinsame Aktivität zu finden, die Sie entspannt und durch die Anwesenheit anderer Leute zusätzlich von Ihrem Tinnitus ablenkt.

Auch der Arzt kann helfen

Hilft diese Selbsthilfe gegen Tinnitus nicht, kann auch ein Arzt mit entsprechenden Medikamenten gegen den Tinnitus durch Stress helfen. Bekannte Medikamente die gerne verschrieben werden sind beispielsweise Kortison oder auch andere durchblutungsfördernde Medikamente. Das diese gegen Tinnitus helfen ist nicht nachgewiesen, bedeutet also, dass es jeder für sich selbst ausprobieren muss, ob diese helfen.

Der Gang zum Psychologen

Da es sich beim Stress um eine psychologische Ursache handelt, sollten Sie, sofern die anderen Ratschläge nicht geholfen haben, einen Psychologen aufsuchen, damit dieser Ihnen auf den Zahn fühlen kann und rausfinden kann, wo der Ursprung Ihres Stresses liegt und wie Sie diesen beheben können. Dieser Prozess, indem Sie sich aufmerksam mit Ihren Problemen als Ursache des Tinnitus beschäftigen ist oftmals schon ausreichend um Sie vom Tinnitus zu heilen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>